Wenn der Himmel im Winter brennt

Es war ein recht bedeckter Tag und wir sind trotzdem an den See gefahren. Es war windstill, die Möwen und Gänse schnatterten und flogen weit über den Köpfen der Menschen, die an diesem trockenen, kalten Abend den Tag mit einem Spaziergang am Ufer des Sees beenden wollten. 

Die Vögel landeten direkt an der Kante, wo das Eis auf dem Wasser endete. 

Einige Minuten vergingen, bis wir merkten: Der Sonnenuntergang wird immer mehr sichtbar und plötzlich brannte der Himmel. Die Sonne tauchte die Wolken in Orange- und Rosatöne und es stoppten immer mehr Leute für Fotos. Jeder war glücklich über dieses wunderschöne Ende des Tages, der mit Neuschnee begonnen hatte. Der erste Schnee des Jahres 2017. 

 

Frohes neues Jahr 2017!

behind the scenes photo: lbruman      

Kamera: 600D
Objektive: Sigma 18-35mm 1.8 und Tamron 70-200mm 2.8

Kommentar schreiben

Kommentare: 0